Rheinfall 2017

Die Kultur-AG der Realschule plus Bellheim im vierten Jahr unterwegs

Am Samstag, den 06.05.2017, starteten wir unseren letzten Kulturausflug in diesem Schuljahr. Er führte uns in die Schweiz – zum Rheinfall, dem größten Wasserfall Europas.  Auf 150 m Breite stürzt der Rhein aus 23m Höhe über die Felsen.

Von Karlsruhe aus fuhren wir mit der Schwarzwaldbahn (Richtung Konstanz) bis Singen. Die Streckenführung quer durch den Schwarzwald verkürzt die Entfernung OffenburgSingen von 240 auf 150 Kilometer und war früher für die Gemeinden im Südschwarzwald und für viele Orte, die bis dahin nur mit Pferdefuhrwerken erreichbar waren, der Schlüssel zur Industrialisierung. Wir fuhren an Weinbergen vorbei, durchs enge Kinzigtal , durch das Gutachtal, passierten etliche Tunnel und überwanden mehrere Hundert Höhenmeter. Danach ging es noch ein Stück entlang der Donau. In Singen stiegen wir in die Schweizer S-Bahn um, verließen Deutschland und stiegen in Neuhausen/Rheinfall aus. Nach wenigen Metern sahen wir erstmals den Rheinfall. Er sollte uns die nächsten fünf Stunden immer wieder aufs Neue beeindrucken. Und das Wetter tat das auch. Statt des gemeldeten Dauerregens erwartete uns sonniges Wetter. Das sollte sich zum Glück erst eine Stunde vor der Rückfahrt ändern.

Zunächst gingen  wir an der Uferseite des Rheins entlang zum Schoss Wörth. Von dort hatten wir eine super Aussicht auf die volle Breitseite des Wasserfalls und das hochgelegenen Schloss Laufen. Mit dem Schiff fuhren wir direkt auf den Wasserfall zu und stiegen am Felsen in der Mitte des Falles aus. Von dessen Spitze aus hat man das Gefühl wirklich mitten in den Wassermassen zu stehen. Unter uns rauschte das Wasser und über uns strahlte die Sonne. Durch den Sprühnebel des herabfallenden Wassers fuhren wir dann zurück ans Rheinufer.

Über etliche Treppen und die Eisenbahnbrücke auf der Rückseite des Rheinfalls erreichten wir das Schloss Laufen. Nach einer kurzen Verschnaufpause besuchten wir die verschiedenen Aussichtsplattformen. Immer wieder hatten wir neue Ansichten des Rheinfalls vor uns. Mit jeder Plattform kamen wir näher an die tosenden Wassermassen heran. Es war unglaublich. Zum Schluss standen wir auf einer „Terrasse“ direkt vor und über dem rasenden Wasser. Einige von uns hatten das Gefühl hineingezogen zu werden. Die Power und Geschwindigkeit des Wassers waren direkt spürbar.

Dann kam der Regen. Auf einer Bank am Fuß des Wasserfalls genossen wir noch eine Zeit lang das Rauschen des Rheinfalls und machten uns dann auf Weg zum Bahnhof. Auf der Heimfahrt lagen Nebelschwaden in den Tälern des Schwarzwaldes und erzeugten eine ganz besondere Stimmung. Sollte das wirklich unser letztes Kulturevent gewesen sein?

Wir beschlossen, uns vor unserem Schulabschluss noch einmal zu einem gemeinsamen Grillfest zu treffen.

Hiermit verabschiedet sich die Kultur-AG 2016/2017 von Euch/Ihnen. Danke für die Unterstützung!

Der kommenden Kultur AG 2017/2018 wünschen wir, dass sie genauso viele tolle Erlebnisse und

genauso viel Spaß haben wird wie wir.

In diesem Sinne, eine gute Zeit – Ihre Kultur AG

Spenden bitte an: Verein der Freunde und Förderer der Realschule plus Bellheim

IBAN: DE 56548514401000435584

BIG: MALADE 51 KAD

Verwendungszweck: Kultur-AG