Präventionstheater an der RS+ in Bellheim

Fake oder…..war doch nur Spaß, Gefahren im Netz

Für die Schülerinnen und Schüler des 7. und 8. Jahrgangs der Realschule plus Bellheim spielte das Tournee-Theater „Radiks“ aus Berlin das Stück „Fake oder War doch nur Spaß“ von Karl Koch. 

Die mobile Theaterproduktion zum Thema „Cyber-Mobbing, Mobbing und Medienkompetenz“ bot den Schülern ein interessantes, und kurzweiliges Stück. Die beiden Schauspieler trafen in der Sprache der Jugendlichen den Nerv des Publikums. Teilweise reagierten die Schüler mit betroffenem Schweigen. Das Thema sprach alle an.

Prävention wird an der RS+ groß geschrieben und immer wieder durch verschiedene Projekte, Veranstaltungen und Vorträge von externen Partnern in den Fokus der Schülerschaft gerückt.

Auch in diesem Jahr unterstützte der Förderverein der Realschule plus mit einer stattlichen Summe Präventionsmaßnahmen an unserer Schule.